Was ist Poolbillard

Poolbillard ist, nicht nur in Deutschland, die verbreitetste Spielart des Billard. In Hotels und Jugendherbergen aber auch in vielen Kneipen und Spielhallen gibt es meistens mindestens einen Billardtisch. Dieser Tisch hat sechs Löcher (Taschen), vier davon jeweils in den Ecken und 2 mittig der beiden langen Banden.

Auf dem Pool Billardtisch sind folgende Spiele möglich

  • 8-Ball
  • 9-Ball
  • 10-Ball
  • 14.1 endlos

Im Freizeitbereich wird meist 8-Ball nach den so genannten Kneipenregeln gespielt. Diese sind relativ einfach zu erlernen, so dass auch Anfänger sofort mit dem Billard spielen anfangen können. Einfach gesagt ist es bei dieser Regel das Ziel die eigenen Kugeln (halb oder voll) nacheinander in die Löcher zu spielen. Diese werden dabei jedoch nicht direkt angespielt, sondern mit Hilfe der weißen Kugel – dem Spielball. Sind alle eigenen Kugeln abgeräumt, darf die schwarze gespielt werden. Wer zuerst alle Kugeln vom Billardtisch abgeräumt hat hat das Spiel gewonnen. Die ausführlichen Regeln findet ihr hier.